Gästebuch 2019

  1. @120: Jupp, Optimierungsprobleme dürften bei so gut wie jeder Infrastruktur eine Rolle spielen. Je nach konkreter Anwendung mögen die Bedingungen sich unterscheiden. Strom zum Beispiel fließt auch den Berg hoch; bei Wasserleitungen wird es vermutlich sinnvoll sein, das Höhenprofil zu berücksichtigen und dafür ggf. einen Umweg in Kauf zu nehmen. Bei Datenleitungen könnte die Gesamtdistanz des Netzes zu minimieren sein, um möglichst wenig Leitungskosten zu haben, während die Entfernung zwischen zwei Punkten im Netz eher unwichtig ist, weil die Daten im Netz extrem schnell sind. Beim Verkehr hingegen ist es nicht nur wichtig, Asphalt zu sparen und wenig Boden zu versiegeln, sondern auch Fahrzeiten zu minimieren von Leuten, die das Straßennetz nutzen und dabei ja immer nur einen kleinen Teil befahren. Andererseits spielt aber Ausfallsicherheit eine Rolle, sodass Redundanz bei so etwas wie Daten- und Straßennetzen auch sinnvoll ist. Beim nicht schienengebundenen ÖPNV-Netz, das du ansprichst, ist Redundanz vielleicht nicht so wichtig: Wenn etwas ausfällt, kann man einen Ersatzbus schicken, und bei einer Baustelle einen Umweg fahren – aber eben erst, wenn es nötig ist. Allerdings ist auch im ÖPNV die Kapazität zu berücksichtigen. Es kann sinnvoll sein, mehrere Linien parallel zu bedienen, wenn es sonst zu hoffnungslos überfüllten Bussen käme.

    @121: Da hast du Recht, aber wofür ist das relevant? Wenn man eine Strecke in Millionen Teile teilt, sind die Millionen Teile zusammen immernoch genauso lang wie die ungeteilte Strecke. Es bringt also keinen Vorteil, wenn man die Verbindung minimieren will. Daher fragte ich, welches Problem dadurch gelöst werden soll.

    Falls es eine Antwort auf meine zurückgezogene Bonusfrage https://prlbr.de/2019/kunarien/#K63 sein sollte, so wäre es keine hilfreiche. Diese zielte darauf ab, ein Rechteck zu identifizieren, bei dem man mit zwei Zügen unmöglich eine kürzere Verbindung finden kann als mit einem Zug. Dass es auch mehrzügige Verbindungen gibt, die nicht besser als die beste einzügige sind, löst die Herausforderung noch nicht.

    Die meines Erachtens einzige „Lösung“ wurde (von dir?) in @109 schon gegeben. Das ist dann nur leider ein ziemlich degeneriertes Rechteck. Als ich die Frage stellte, dachte ich, es würde auch Lösungen mit nicht auf eine Gerade zusammengeschrumpften Rechtecken geben, doch dabei hatte ich etwas übersehen.

    Es gibt tatsächlich nicht degenerierte Vierecke, deren Ecken man mit zwei Zügen nicht auf kürzerem Weg als mit einem verbinden kann, aber bei ordentlichen Rechtecken mit Seitenlängen größer null gibt es immer eine kürzere Lösung mit zwei Zügen als mit einem Zug.

  2. @119: Wenn man nicht von Punkt zu Punkt muss sondern zwischendrin halten darf, kann man ebensogut zwischen zwei Punkten in Nanostücken anhalten und so die Strecke AB in Millionen Schritten teilen.

  3. @Verbunden: Eckpunkte eines Rechtecks: Praktisch machen diese Überlegungen vermutlich dann Sinn wenn Geographenund Stadtplaner zB Haltestellen für ÖPNV planen

  4. @114@116: Welches Problem versuchst du/versucht ihr zu lösen?

  5. @117: Sprache ist (leider?) missverständlich. Ich werde die Formulierung da nicht ändern. Im ganzen Zusammenhang heißt es: „In unserem Fall läuft das auf √2 hinaus […] Der Lösungsweg besteht aus beiden Diagonalen des Quadrats, hat also die doppelte Länge 2√2.“ Das Doppelte von √2 ist 2√2; so ist es gemeint.

  6. "Der Lösungsweg besteht aus beiden Diagonalen des Quadrats, hat also die doppelte Länge 2√2."

    Kann man falsch verstehen. Das Doppelte von 2√2 sind 2(2√2), also 4√2, was es wohl kaum sein wird.

  7. Man kann doch wenn man zwischen den Ecken anhält die Strecken einfach gegen Unendlich teilen, zB ein Nanometer der Strecke AB zurück legen. So sind die Strecken immer gleich lang aber es gibt unendlich viele davon.

  8. Ich frage mich, wenn man zB in drei Schritten das Rechteck abgeht und auf halber Strecke anhält oder ansetzt zum nächsten Weg es nicht kürzer wäre zB DA+CB+DA1/2+CB1/2 oder noch einfacher DA+CB+AB(oder CD). dann braucht man keine 120Grad Winkel mittendrin

  9. Wenn es ein Viereck gibt dessen Ecken alle 90Grad haben und ABCD bezeichnet werden - jedes Eck ein Buchstabe, dann ist meine Vermutung dass wenn alle Kanten gleich lang sind es a) keinen Unterschied macht ob die Strecke ABCD gefahren wird oder die Strecken AB+BC1/2 und BC1/2+CD - da Du selber in deinen Beispielen auf halber Strecke anhält gehe ich davon aus auf halber Strecke BC anhalten zu können -; b) falls a) gegen die Regeln ist, könnte man annehmen dass, wenn man immer die Reise bei den Ecken beenden muss und damit gilt die Strecken AB+BC und CD+CA fahren zu müssen, es immer +1 gibt das Heisst zwei Schritte immer mehr Strecke sind - hier DA die zusätzlich entsteht -, allerdings hast du nicht gesagt dass man am Ausgangspunkt ankommen muss, auch nicht dass die zwei Strecken gleich lang sein müssen, du forderst nur dass die Gesamtstrecke gleich lang sein soll wie wenn diese in zwei Teilstrecken aufgeteilt wird und da kann man asymmetrisch aufteilen zB AB und BC+CD.

  10. Die TdP geht auch nach Wilsnack https://dieprignitz.de/?cid=1519634800&name=Tour+de+Prignitz

  11. @109: Du hast allerdings Recht – nur wenn das Rechteck auf eine Gerade zusammengedrückt ist, macht es keinen Unterschied. Ansonsten gibt es mit zwei Zügen im Rechteck immer eine kürzere Lösung als mit einem Zug. Das habe ich nicht gesehen, als ich diese Bonusfrage stellte.

    Bei Rechtecken mit einem Seitenverhältnis von 4:3 und noch länglicheren Rechtecken bringt das Einzeichnen beider Diagonalen zwar keinen Vorteil mehr gegenüber der Verbindung der Eckpunkte entlang dreier Kanten des Rechtecks in einem Zug. Das heißt aber nicht, dass es keine andere, kürzere Lösung mit zwei Zügen geben würde.

  12. https://prlbr.de/5p zeigt übrigens die kürzeste Verbindung der Knoten eines regelmäßigen Fünfecks. Dies vermutete ich nach dem Berechnen einiger unergiebiger Alternativen und nachdem sich in https://prlbr.de/4p die 120°-Winkel als optimal abgezeichnet hatten. Ich rechnete dann im Pentagonfall die Verbindungslänge bei einer Kantenlänge von 1 aus, 3.8911568233…, suchte nach jener Ziffernfolge bei OEIS, fand sie und dort die Vermutung bestätigt: https://oeis.org/A245263.

    Sucht man nach der Ziffernfolge von 1 + √3, findet man auf https://oeis.org/A090388 auch bestätigt, dass es für die Eckpunkte eines Quadrats keine bessere Lösung gibt, als ich annahm. Gelernt habe ich via OEIS so, dass die Suche nach der kürzesten solchen Verbindung zwischen Punkten „Euklidisches Steinerbaumproblem“ genannt wird, siehe https://en.wikipedia.org/wiki/Steiner_tree_problem

  13. Wenn alle vier Punkte auf einer Geraden liegen, macht es tatsächlich keinen Unterschied, @109. Ich tue mich aber schwer damit, noch von einem Rechteck zu sprechen, wenn das der Fall ist.

  14. "Wie sieht ein Rechteck aus, bei dem es für die kürzeste Verbindung aller Punkte keinen Unterschied macht, ob man dafür einen oder zwei Züge zur Verfügung hat?"

    Ich vermute wie eines dass wie ein Schrank seitlich zu Boden fällt und alle Punkte auf einer Linie zu liegen kommen

  15. @107: Meine Intuition ist, dass bei n Punkten unabhängig von ihrer Lage n − 1 Züge ausreichen, um die kürzeste Verbindung zwischen ihnen zu realisieren. Ich habe aber im Moment keine stichhaltige Argumentation parat dafür, dass das so ist.

  16. @vierpunktsport:
    Do you think that there's any point 👉 in taking more steps than points? I mean it really requires to stop midway instead of ending the route.

  17. Das Netzteil hat mich erreicht. Schön, wieder auf einen größeren Bildschirm und mit gewohnten Programmen statt mit dem Nottablet arbeiten zu können.

    Im Kurzporträt von Weisen (https://prlbr.de/2019/kunarien/#K62, @105) machte es den Anschein, der Eisenbahn-Haltepunkt würde nur sporadisch bedient. Tatsächlich halten aber alle Personenzüge, falls jemand auf dem Bahnsteig steht oder jemand im Zug die Haltewunschtaste drückt. Das nennt sich Bedarfshalt. Der Zug fährt durch, wenn es keinen Bedarf für einen Halt gibt.

  18. @landschleicher weisen. Schade dass der mit eu geldern umgebaute ehemals Baumarkt nicht gezeigt wurde. Er wäre eine Erwähnung wert gewesen. Dafür kam der Sportplatz zu oft vor.

  19. Re: https://prlbr.de/2019/kunarien/#K61

    Ich hoffe, dass mich trotz Sperrung das Netzteil erreichen wird.

  20. Am Dienstag soll ein neues Netzteil geliefert werden, das ich neben dem Anlegen eines Backups noch schnell bestellt habe, bevor der Akku leer war. Dann werde ich sehen, ob der Rechner weiterhin dienen kann oder seine letzte Stunde schon geschlagen hat.

  21. @60.Mein Rechner isst keinen Strom mehr

    Powell and Megogo have finally destroyed your power charger!

  22. So ein Rasenmäher macht schon Krach, aber ein Benziner wäre im Schnitt vermutlich lauter als mein Elektrischer. Mehr nervt mich, wenn das Vorderrad von Migos Wagen in Resonanz gerät und herumwackelt. Wenn man Einkäufe oder Ähnliches bei hat, kann man das glücklicherweise durch eine veränderte Lastverteilung beheben.

  23. @Rasenmäher: Nervt Dich das nicht wenn der Apparat die ganze Zeit 'mäh' macht?

  24. @Bahn: Topfeben, kenne ich nicht im Sauerland. Muss ich mir ansehen gehen..

  25. Danke!

  26. Schluss mit gruftig - Zeit wiederaufzuerstehen. Frohe Ostern!

  27. Schön, @95. :)

  28. @94: Wird die Stimme zur bloßen Zustimmung bei der Abstimmung degradiert, dann stimmt was nicht mit der Mitbestimmung. Diese Unstimmigkeiten müssen dann mittels Umstimmen behoben werden.

  29. One of the hilarious phenomena is that the "aggrieved" voters support populist parties that claim to bring the voice of little men back to where politics is done. If were impossible to be heard, then nobody could support or vote those parties.

  30. "when more radical positions like Greta's would see more support - even because it's not an easy way out."

    Which is probably the reason why that way doesn't catch on. It's still way more comfortable to go on unchanged. It would be possible to get better policy if voters wanted, but so far many don't want due to many reasons.

    There must be a reason why the tories build a majority in the commons, they're elected by voters.

    What's required here is that we, the inhabitants, change our minds. That'll tike some time.

  31. @91 A fundamental problem that Brexit has planted in many minds is the differentiation between "the voters" and "the EU" - us and them. We better recognize that we ARE the EU. And what would be better than this nationalist mode of thinking is when more radical positions like Greta's would see more support - even because it's not an easy way out.

  32. What would be worse is when voters don't participate in the European election because they've lost all trust in the EU or when more radical positions see more support. For the EU the situation is uncomfortable in many regards, and there's hardly an easy way out.

  33. Wie wäre es mit dem Trägheitsgesetz?

  34. ...and the Brits still debating which of Newtons laws to repeal in order to get Brexit sorted.

  35. 🧐

  36. "Weisen hat jetzt ein Wartehäuschen"

    Ein Weisenhäuschen?

  37. @85 => Green New Deal

  38. Ja, es wäre wahrlich wünschenswert, wenn Deutschland auch in jenem Bereich mehr unternehmen würde, @84. Die Reduktionsziele bei Treibhausgasemissionen für 2020 werden leider ebenso verfehlt wie die Verpflichtungen bei der Entwicklungshilfe.

  39. "Ansonsten kann man weiter forschen, wie man eine Invasion durch andere Staaten unattraktiv und Frieden attraktiv machen kann."

    ...på tal om klimatförnekelse: investitioner inom fossilfri transport och energiteknik samt hantering av klimatrelaterade katastrofer som t.ex. torkan i Europa 2017/18, är viktigare bidrag till fred än vad vapen har någonsin varit.

  40. An Migos Wagen https://prlbr.de/ag haben wir jetzt eine Klingel. Mit dieser können wir Bären und anderes Getier frühzeitig auf uns aufmerksam machen, sodass diese sich ggf. rechtzeitig zurückziehen können und nicht plötzlich überrascht ihr Heil nur noch im Angriff sehen. Für den ultimativen Ernstfall hätten wir noch ein Pfefferspray.

  41. "Kurzum, Kriegswaffenkauf ist nicht die einzige Möglichkeit, um mehr in Verteidigung zu investieren."

    Was investiert Mego um zukünftig nicht mehr von Bären ins Ohr gebissen zu werden?

  42. Meine Lieblingsrechtsanwälte – danke für euren Besuch!

  43. Ihre Webseite verstösst gegen das Grundgesetz und gegen die Datenschutzgrundverordnung. Hören Sie auf damit.
    Freundlichst die Rechtsanwälte Erster und April

  44. Hieß das nicht immer: „Wer Rentiere sät, wird Samen ernten“, @78?

  45. "Ich habe gesät und den Verdacht, dass das die Spatzen erfreute."

    Wer Spatzen sät wird Samen ernten

  46. @Brext: Scheiden tut so weh https://m.youtube.com/watch?v=ciYwpWJ2yXM

  47. "Dass man zwar den Fernseher nicht pfänden darf, jedoch aus einer Familie einen Hund rauspfändet, finde ich aber absurd"

    Ein Fernseher hat Hunderte Programme, jede Minute; ein Hund nur bis fünfzig Verhaltensweisen. Fernseher 1, Hund 0.

  48. "ein Fremder schert einem Spitz bei Nacht und Nebel vorsichtig das Fell ab und zieht dem Spitz ein paar Lagen alter Kartoffelsäcke an, sodass dieser nicht friert. "

    1) mach ich das selber
    2) habe ich keine Kartoffelsäcke

  49. Das „soweit für sie keine besonderen Regelungen bestehen gelten für sie die Bestimmungen für Sachen“ dürfte meiner Meinung nach nur im Interesse des Tieres ausgelegt werden, quasi um Schlupflöcher in Gesetzen zu schließen. Angenommen zum Beispiel, ein Fremder schert einem Spitz bei Nacht und Nebel vorsichtig das Fell ab und zieht dem Spitz ein paar Lagen alter Kartoffelsäcke an, sodass dieser nicht friert. Da gibt es vielleicht kein konkretes Gesetz dagegen – für Tierquälerei mag es nicht ausreichen. Man kann aber auf das Verbot der Sachbeschädigung zurückgreifen und Hunde somit vor solchen Übergriffen schützen. Das widerspricht nicht dem Wesensgehalt von „Tiere sind keine Sachen“. Es wird quasi nur bewirkt, dass Tiere nicht schlechter als Sachen gestellt sind.

  50. Dieses Einzelbeispiels wegen sollte man freilich nicht auf alle Behörden schließen und gleich am ganzen Staat verzweifeln. Ich denke nicht, dass allzu viele Gemeinden das ebenfalls so verbocken würden. Dass Medien den Fall zudem aufgreifen und dass das diskutiert wird und ggf. auch gerichtlich überprüft wird, zeigt, dass man nicht ohnmächtig ist gegenüber einem allmächtigen staatlichen Monolithen.

    Besonders ärgerlich ist aber in diesem Fall, dass es um ein Lebewesen geht, dass Spielball jener Auseinandersetzung ist. Ein Fernseher würde unter einem juristischen Hin und Her nicht leiden.

  51. Ja, die Stadt hat sich für ihr Image überhaupt keinen Gefallen getan. Zudem hat sie sich rechtlich offenbar falsch bei der Versteigerung des Hundes verhalten und die Käuferin – im besten Fall aus eigener Unwissenheit – getäuscht.

    Ich kann verstehen, dass man sich als Stadt wehrt, wenn jemand völlig zahlungsunwillig ist, obschon zahlungsfähig. Als Steuerzahler möchte ich, dass auch andere ihre angemessenen Beiträge leisten.

    Dass man zwar den Fernseher nicht pfänden darf, jedoch aus einer Familie einen Hund rauspfändet, finde ich aber absurd – nicht nur wegen Herzlosigkeit gegenüber der Familie. Was für ein Bild vom Hund drückt sich darin aus? Der Hund bzw. in diesem Fall die Hündin wird dabei durch die Stadt auf einen rein monetären Wert reduziert. Das widerspricht für mich deutlich dem Wesensgehalt von: „Tiere sind keine Sachen“, auch wenn der Gesetzesartikel noch weitergeht.

  52. "Als Laie fällt es mir schwer, die „Zwangsvollstreckung in körperliche Sachen“ mit mit § 90a BGB, „Tiere sind keine Sachen“, unter einen Hut zu bringen."

    In der Schweiz dürfen "Tiere die nicht zu Erwerbs- und Vermögenszwecken gehalten werden" nicht gepfändet werden. Die Milchkuh kann gepfändet werden, die Haustierkuh indes nicht. Konsistent mit "Tiere sind keine Sachen" ist es nicht, dafür aber mit "soweit für sie keine besonderen Regelungen bestehen gelten für sie die Bestimmungen für Sachen".

    Ich glaube aber nicht, dass die Stadt sich einen Gefallen getan hat. Vielmehr könnte die Wut auf den Staat steigen, wenn man die Bankenschulden, zB, sieht. Da werden dem Staat milliardenfach Steuergelder nicht bezahlt und kaum was bewegt sich, aber dem kleinen Menschen wird der Hund genommen. Wie leicht kann ein so staatsgeschädigter auf Popolismus reinfallen und zB Reichsbürger werden.

  53. R u sexy 🐀?

  54. Brot

  55. "Man möge Kerosin endlich kräftig besteuern"

    Gell, schon interessant wie es zB bei Grundrente heisst man habe kein Geld und anderswo wie zB Kerosin wird durch Steuerverzicht subventioniert. Leider werden diese Arschlochpolitiker noch immer gewählt.

  56. Es handelt sich um eine Anordnung von Findlingen, welche den Migokalender – siehe https://prlbr.de/2016/migokalender/ – repräsentiert. Ich werde später in diesem Jahr einen Artikel konkret zum Migoleum veröffentlichen.

  57. "Gestern angelegt: Migoleum."

    Ist das was wo du zum beten hingehst und einem Gott huldigst und dann einen Futterladen in die Luft jagst als Liebesbeweis?

  58. Das war mein Frühstücksei. Migo bekommt seines später.

  59. "Was man über Eier in Mikrowellen sagt, stimmt:"

    Hast du Deine oder Mego's in die Welle gesteckt?

  60. Jupp.

  61. "entscheidende Hürde für einen besseren Austausch von Wissenschaftlern und Ingenieuren"

    Wurde das www einst nicht von Physikern zum internen Austausch gebaut?

  62. Wie ich mir die Zeichnung ansah, fiel mir auf dass sie der Fibonacci Schnecke ähnelt, aber in 3D. Aus einem kleinen Würfel kommt ein grösserer daneben und noch einer bis der grosse Würfel entsteht..

  63. Scheitelpunkt berechnen, quadratische Funktion; da sieht die Formel ähnlich aus!

  64. Oh! Ich hab nun den richtigen Fehler entdeckt :P

    ca^2+abc+cb^2=c(a^2+ab+b^2)

  65. PS: Solange man mit 2 und 1 arbeitet fällt der Vertauscher der a und b nicht auf, auf meiner Zeichnung ergibt es sich aber

  66. "b((a + c)² − ac)"

    Das erinnert mich an Algebra, wo es um S, den grössten Punkt, und die Position auf der y Achse geht; da wird auch faktorisiert. Müsste ich nochmals nachschauen um ein Beispiel zu geben.

    "Wenn ich diese Form der Formel in der Vorstellung geometrisch interpretiere, finde ich nicht offensichtlich, dass sie stimmt."

    Mathe ist oft antiintuitiv ;) Mit deiner Formel hat man einen Würfel aus dem grössten Paket plus das Volumen aus der Differenz von grossem minus kleinen Paket, davon rechnet man ein Volumen weg das sich aus der Kantenlänge des grossen, kleinen und der Differenz-Kantenlänge ergibt.

    Das erscheint wirklich nicht intuitiv

  67. Hmm, meine Formel auf Papier ist ca^2+abc+bc^2, so kann ich nicht faktorisieren :/

  68. @53 Wenn man aus ba² + abc + bc² das b ausklammert, hat man
      b(a² + ac + c²)
    Nach der binomischen Formel ist, mit anderen Variablen, (x + y)² = x² + 2xy + y². Zu beachten ist, dass darin in der Mitte anders also oben der Faktor 2 vorkommt. Aber das kann man ausgleichen, indem man am Ende wieder abzieht, was die binomische Formel zu viel produziert. So lässt sich Obiges umschreiben zu:
      b((a + c)² − ac)
    Beziehungsweise, wenn man eine Klammer ausmultipliziert:
      b(a + c)² − abc

    Die Formel stimmt. Das heißt, b(a + c)² − abc gibt auch das Differenzvolumen zweier Würfel mit den Kantenlängen a und c sowie b = a − c wieder. Wenn ich diese Form der Formel in der Vorstellung geometrisch interpretiere, finde ich nicht offensichtlich, dass sie stimmt. Ich vermute, wenn man es aufzeichnet oder besser noch ein Computermodell erstellt, kann man aber Teilblöcke so hin und her schieben, dass man am Ende sieht, dass es passt.

  69. ... Nur dass es hier (a+c)^2 ist ;)

  70. Ich überlege, wie aus ba² + abc + bc² eine binomische Formel (a+b)^2 wird. Einige Durchgänge habe ich bereits; die Ergebnisse sind unzufrieden stellend.

    52: Schöner Beweis!

  71. Um den Beweis zu führen, dass ba² + abc + bc² = a³ − c³ ist, könnte man mit
      ba² + abc + bc²
    starten und darin wie in @45 von dir definiert b durch a − c ersetzen:
      (a − c)a² + a(a − c)c + (a − c)c²
    Die Klammern ausmultiplizieren, was im Ergebnis so aussehen kann:
      a³ − a²c + a²c − ac² + ac² − c³
    Und nach dem Subtrahieren bleibt übrig:
      a³ − c³

  72. @49 Auch diese Formel kann nicht genau so stimmen: Ich habe es mit a = 3 und c = 1 probiert und komme nach deiner Formel auf 17 = 19. Richtig wäre eigentlich 26, was 3³ − 1³ ist. Auf der rechten Seite ist es definitiv nur ein Tippfehler, aufgrund dessen da 19 herauskommt. In @47 stimmte die rechte Seite schon. Auf der linken Seite bist du aber auch nah dran – richtig wäre ba² + abc + bc².

  73. Glaubst Du es ist Zufall dass

    (ca^2)+(abc) +(bc^2)

    Aussieht wie

    a^2+ab+b^2

    ?

  74. Du hast Recht. Wenn man das äussere Paket V minus dem kleineren v rechnet, V - v, ergeben sich drei kleine Differenzpakete.

    Für Kantenlänge von V gilt a, für Kantenlänge von v gilt b, und für a - b = c, dann ist die Formel

    (ca^2)+(bc^2)+(abc) = V - v = a^3 - b^3

    Der Teil abc war vorher falsch. Nun ergibt sich

    2^3 - 1^3 = (1*2^2)+(1*1^2)+(2*1*
    1) = 7

  75. @45: Die linke Seite der Formel kann nicht stimmen: Ich habe es mit a = 2 und c = 1 probiert und komme nach deiner Formel auf 6 = 7, was mir arg fragwürdig erscheint. Eine Probe zu machen ist immer ratsam. Selbst wenn ein stimmiges Ergebnis einer Probe mit konkreten Zahlen noch nicht bedeutet, dass auch die allgemeine Formel stimmt, gibt immerhin ein falsches Ergebnis der Probe einem die Garantie, dass man seine Formel noch einmal überarbeiten muss.

  76. Wenn aber auch gilt

    a^3-c^3=V-v

    Dann gilt auch

    (ba^2)+(cb^2)+(bc^2)=a^3-c^3

    Das könnte ein Artikel mit Beweis werden :)

  77. @44

    Wenn mego sich drauf setzt ist es planar :D

  78. Die Lösung ist, wenn a Kantenlänge äusserer Würfel und c Kantenlänge innerer Würfel und b = a - c und V = Volumen größeres Paket und v = Volumen kleineres Paket

    (ba^2)+(cb^2)+(bc^2)=V-v

  79. In Wirklichkeit sind die Kartons allerdings nicht kubisch, @41. Der äußere misst etwa 20 cm × 40 cm × 60 cm. Darin könnte man einen Spitz begraben, wenn er nach langem, glücklichen Leben die Augen für immer schließt. Die innere Verpackung ähnelt einem Pizzakarton: eine nahezu quadratische Grundfläche mit rund 35 cm Kantenlänge und sehr flach.

  80. Wollte es gerade schreibe, @42. :-)

  81. (Martin könnte ein Artikel schreiben warum mein Tara nicht stimmt ;). )

  82. "Die Volumen von äußerer und innerer Verpackung unterscheiden sich um Faktor zwölf"

    Und das innere Paket war mit ~15,874cm Kantenlänge ¬ halb so gross wie die ~36,342cm Kantenlänge des äusseren Paketes.

    Damit bleibt ein Tara von (36,342-15,874)^3

  83. @https://prlbr.de/2019/kunarien/re-paritaet-roth

    It could be worth a go to appoint deputies by picking lottery tickets. That way you're likely to get everyone represented in parliament

  84. @rauchgeruch. Nennt man inversionswetterlage: Oben warm, unten kühl. Haben wir hier oft. Dadurch bleibt der kaminabluft tief und man riecht den qualm.

  85. BANANE!!!

  86. Es wählen aber auch sehr viele nicht jene Partei. Sie vertritt eine Position der Minderheit. Auf Minderheiten ist Rücksicht zu nehmen, aber man muss sich ihren Wünschen nicht unterwerfen.

  87. "Schade, dass sich Deutschland nicht [...] mit seinen Partnern in der Europäischen Union oder [...] den Ostsee-Anrainern [...] verbindlich abgestimmt hat."

    Die Welt wird komplexer und es ist längst Zeit, Sicherheit, Verteidigung, Energie, Migration und andere Themen im Verbund mit der EU zu koordinieren. Doch leider haben WahlerInnen mit der AfD klar gemacht, dass Abschottung, Nationalismus gewünscht sind. Dabei gab es mit Martin Schulz einst Hoffnung auf eine andere Politik.

  88. 🐔

  89. "Do-It-Yourself Crossword Puzzle"

    Aye ei!

  90. Ich habe mich bei Eselquiz nicht vom Landtag inspirieren lassen. Ob es umgekehrt geschah, müsstest du beim Landtag erfragen. ;-)

  91. Hat das Eselquizz und die Frauenquote im Landtag miteinander zu tun, oder ist es zufällig gleichzeitig da?

  92. „Stutenkerl“ – das musste ich erst im Lexikon nachschlagen, hatte ich noch nie gehört. Gelernt habe ich, dass sie sich in einigen Regionen auf St. Nikolaus, in anderen auf St. Martin beziehen. Dass der heilige Martin ritt, ist überliefert – dann liegt das auch für Stutenkerle nahe, oder? Außerdem: Stutenkerl kommt vom Stuten (Brot), dessen Name wiederum vom Oberschenkel kommt, und Reiten macht muskulöse Schenkel, oder?

  93. "Hätten Sie es gewusst? Stuten reiten nicht."

    Reiten Stutenkerle denn?

  94. Keine Angst, sondern Freude, dass sich Rudo endlich mal ordentlich kämmen kann, @28. Tatsächlich wäre es wieder Zeit, dass Rudo und Migo Kuschelzeit bekommen. Ich werde aber noch etwas abwarten, um das mit der Medikamentenkonzentration im Hundeblut abzustimmen.

  95. "In dieser Woche bei Rudo: eine Edelstahlgabel"

    Keine Angst dass ersies sich aufspiessen könnte?

    Wolltest du nächste Woche Mego-go's Rute reinhängen?

  96. Ja, ja … Wer den Wagen hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen.
    In der vorigen Woche brachte Migo zwischen 31 und 32 Kilogramm auf die Waage, @26.

  97. https://prlbr.de/2019/bino/hundewagen.jpg

    Den Furchen zu urteilen ist der Hund im Karren superleicht :-o

  98. Danke schön für das Lob, Jochen!
    Martin

  99. Re: Sonne im Zenit
    Vielen Dank für den informativen Artikel!
    Jochen (Zufallsleser, der keine Kommentarfunktion gefunden hat)

  100. Vlt solltest du einen Tauchsieder einlassen, vlt mag Rudow elektrische Massagen?

  101. Feine Ideen. Ich möchte jede Woche Abwechslung bieten. Da wird es also viele Gelegenheiten für die Aquarienausstattung geben.

  102. "und eine wassergefüllte Glasflasche"

    Man könnte in die Flasche was tun, zB Lebensmittelfarbe, und die Flasche verschliessen. Oder Kunststofffische!

  103. Laut http://www.laubfrosch-hannover.com/egel/egel_01.html sind Egel protrandrische Zwitter. Das heißt, dass sie zunächst männlich ausgeprägt sind und im Laufe des Lebens weiblicher werden. Siehe https://de.wikipedia.org/wiki/Dichogamie#Proterandrie

  104. "So hat Rudo in dieser Woche auch einen Edelstahllöffel zu Gast."

    Das erinnert mich an das Scan Model: Security, Complexity, Achievement, Novelty. Es besagt wohl, dass man in der Tierhaltung für soziale Sicherheit, Möglichkeiten etwas zu erreichen, eine interessante, komplexe Umwelt, und für neue Dinge zu sorgen hat.

    Ich vermute, der Löffel als Novelty gibt ersiesihm* die Möglichkeit etwas zu erkunden und dadurch Achievement.

    *hat wer schon herausgefunden, welches Geschlecht er sie es haben will, oder variiert das?

  105. Die Bild hat eine Hündin eingeschleust @https://www.zeit.de/2018/09/spd-mitgliederentscheid-manipulation-no-groko

  106. @15: Das Küken heißt nicht Dagmar – Dagmar Ziegler ist links unterhalb des Kükens porträtiert.
    Wie kommst du darauf, dass die SPD hündische Mitglieder hat?
    Bzgl. grüne Neune: Bündnis 90/Die Grünen hatten natürlich eigene Plakate, zum Beispiel https://prlbr.de/qh

  107. @Und wir hören von Antibiotikamissbrauch, der uns multiresistente Keime beschert und so krank macht.

    So gesehen macht es Sinn, die medizinische Grund versorgung mit Landwirtschafts zu verknüpfen. Wer eine gute Grundversorgung will, brauch uA Antibiotika und will möglichst keine Seuchen wie BSE, oder Vogelgrippe.

  108. @Bundestagswahlplakat der SPD mit der Direktkandidatin Dagmar Ziegler

    Ach grüne Neune. Die SPD hat Hunde als Mitglieder und Dagmar Ziege ist ein Küken. Mondieu

  109. Im Kapitel 18 schreibt Jessica Pierce auch: „I choose not to eat animal products, raised my daughter vegetarian, and live in a meet-free home—except for the pet food.“ Insofern scheint sie für sich selbst auch keinen großen Unterschied in der ethischen Bewertung zwischen Heim- und Nutztieren zu machen. Zum Futter für ihre Hunde und Katze schreibt sie unter anderem: „I am acutely aware of this dilemma every time I shop for dog and cat food“, und führt die Zwiespältigkeit und in gewisser Weise auch Willkürlichkeit in ihren Entscheidungen sowie ihre persönliche Entwicklung weiter aus.

    Das ist sehr offen und persönlich – vorbildhaft geradezu. Ich selbst bin zum Beispiel viel reservierter bislang und erläutere meine persönliche Verbindung zu Themen auf prlbr.de oft gar nicht, obwohl ich mir eigentlich vornahm, offen durchs Leben zu gehen: https://prlbr.de/bf. Wie gesagt, das Buch ist toll darin, die Augen für Probleme zu öffnen.

  110. https://prlbr.de/2019/jessica-pierce-run-spot-run/#1

    Nachdem ich mit der Autorin Kontakt aufnahm, kann ich sagen, dass sie unter anderem die Mitleidsethik unterstützt, sich aber nicht auf die Eine, grosse Theorie stützt, oder denkt dass es eine grosse, alleinige Ethik gibt.

    Das mag wohl kaum zu erklären, warum Nutztiere weniger gut behandelt werden als viele Heimtiere * - denn auch für Nutztiere kann man Mitleid haben.

    ...
    * Heimtiere da sie in unseren Heimen, Zuhause leben. Nutztiere waren ursprünglich Haustiere, also domestiziert, lebten in unseren Häusern, bis die Industrialisierung kam und sie in grosse Ställe umzogen und der Bauer in sein eigenes Haus.

  111. Orientierten sie sich denn nicht am Stern von Betlehem?

  112. Weisen sie mir den Weg, sprachen die drei Weisen

  113. @https://prlbr.de/nh

    Looks way more like a cross, m8

  114. Nicht ganz, aber der mit den vier kurzen Beinen ist ein Experte im Reihern.✻ Einen Golmer Graureiher kannst du in jenem Foto sehen: https://prlbr.de/rh

    ___
    ✻ „Dogs not only are expert vomiters, but also lead lives much more like ours.“ – Amy Sutherland: „Comparative Medicine: Saving Canine and Human Lives“ in The Bark, November 2018: https://thebark.com/content/comparative-medicine-saving-canine-and-human-lives

  115. @https://prlbr.de/mh: Die mit den langen Beenen sind die Reiher, ne?

  116. @5: Ich habe das nicht im Detail verfolgt, aber die Mauerbaupläne an der Südgrenze sind wohl ein Grund für die Blockade im Kongress. Republikaner wollen im Sinne Trumps Milliarden dafür ausgeben, Demokraten sind dazu nicht bereit – oder wollen vielleicht für ihre Zustimmung eigene Anliegen befriedigt sehen.

    @6: Sehr schön zu sehen, was Menschen unternehmen, um den Horizont zu erweitern.

  117. @nasa: Ein Film von einer Kamera das an an einem Ballon befestigt in die Stratosphäre steigt. Finde ich beeindruckend was man sehen kann https://m.youtube.com/watch?v=3y0nHhFGXDo

  118. "da der Kongress sich nicht auf einen finanziellen Haushalt einigen konnte."

    Erstaunlich, insbesondere da eine Mauer gewartet werden muss und irgendwann erneuert und dennoch nicht vor Migration schützt, geschweige denn vor den Gründen der Migration. Besonders für die USA ist es bizarr, ist sie doch DAS Land der Migranten.

    Auf einer immer komplexer werdende Welt wo unser Wissen stets zunimmt reichen simple Antworten nicht mehr aus, leider wollen das viele nicht wahrhaben. David Precht meint dazu, dass der konservative Aufschwung der Flucht nach Früher, wo alles einfach war, entspricht. Sigmund Freud nennt es Regression.

  119. In der Küche vielleicht?

  120. "Frage des Tages: Haben Sie in diesem Jahr schon Ihren Hund geküsst? 💄"

    Antwort des Tages: Ja, aber ich verrate nicht wo! 💄

  121. Ein Unterschied zwischen einem Gästebuch eines Internetauftritts und der Kommentarfunktion unter einem Artikel ist, dass bei einem Eintrag im Gästebuch kein Bezug zu einem bestimmten Artikel von allein ersichtlich ist. Du, @1, hast in ein Gästebuch getippt. Ich hätte immerhin die Chance, aus dem Zusammenhang zu erschließen, wovon du redest, enthielte dein Eintrag irgendein fachliches Argument. Da du dich auf ein argumentum ad hominem beschränkst, *kann* ich deine Kritik gar nicht ernst nehmen. Aber ein schönes neues Jahr wünsche ich dir.

  122. sry, aber spätestens in dem Moment, in dem du auf das grundschulwissen in Mathematik verzichtest, hast du jegliches beweisrecht mittels schulwisschens ad acta gelegt!
    das du in geschätzt (xDxDxD) 6 monatigen abstand eine "matheähnliche-Vorlesung" besucht hast, zeigt nicht gerade von einer Befähigung...oder hast du jemals einen wirklichen mathematischen Beweis durchgeführt oder weißt überhaupt was das ist!?! OMG geh lieber in sandkasten spielen als so ein schwachsinn in die welt zu setzen!!